Kaiserswerth feiert 2018, Büchermarkt, Kartoffelfest, Kunsthandwerkermarkt, verkaufsoffener Sonntag

Nun weht wieder ein kühleres Lüftchen in Kaiserswerth, und das erleichtert so manch‘ schöne Veranstaltung unter Federführung der Werbegemeinschaft „Wir Kaiserswerther e.V.“. Der September ist traditionell der Monat mit hübschen Aktionen. Am 8./9.9. heißt es „KAISERSWERTHfeiert“, und zwar gleich über zwei Tage. Dabei werden gleich einer Perlenschnur drei Aufhänger für richtig gute Stimmung sorgen, und zwar quer durch Kaiserswerth. Im Klemensviertel findet das schon legendäre Kartoffelfest statt. Allerlei Köstlichkeiten rund um die tolle Knolle wird’s hier geben, zahlreiche Stände locken mit Variationen in deftig und süß und einfach lecker. Im Entrée zum Klemensviertel schlägt der Kunsthandwerkermarkt auf. Hübsch gefertigte Dinge für Haus und Garten, Schmuck, Wohnaceesssoires, auch selbst gemachte Marmeladen, Senfvariationen locken eine bunte Gästeschar an.

Der Büchermarkt schlägt seine Zelte auf dem Kaiserswerther Markt auf. Bibliophile Schätzchen geben sich hier unter schattenspendenden Bäumen ein Stelldichein mit Comics, Karten, Bilderbüchern und vielem mehr. Am ersten Tag können Buchliebhaber ihre antiquarischen Exemplare hier sogar kostenfrei schätzen lassen. Flankiert wird das zweitägige Fest von einem verkaufsoffenen Sonntag am 9.9. von 13-18 Uhr. Kenner wissen, dass Einkaufen und Bummeln in Kaiserswerth Freude machen. Es gibt unzählige hübsche inhabergeführte Fachgeschäfte, viele unter denkmalgeschützter Fassade, die einfach viel Charme versprühen. Ein Tipp an alle Gäste: Kommen Sie an beiden Tagen mit dem ÖPNV oder Fahrrad oder parken Sie auf dem ehemaligen Sportplatz am Kreisel Richtung Lohausen oder auf dem Dreiecksparkplatz. Es wird bekanntlich trubelig und Parkraum ist dann knapp.

KAISERSWERTH feiert am 8./9.9. von 11-18 Uhr und am Sonntag ist verkaufsoffen von 13-18 Uhr.

gs