Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Musikalisches Festwochenende zum Thema Licht

1. Februar - 2. Februar

Am ersten Februarwochenende, am Samstag, dem 1. und Sonntag, den 2. Februar, veranstaltet die Evangelische Kirchengemeinde Kaiserswerth ein musikalisches Festwochenende zum Thema Licht.

Der 2. Februar – 40 Tage nach Weihnachten – ist seit alters her das Ende der Weihnachtszeit, in der katholischen Kirche als “Mariä Lichtmess“ bekannt, in der evangelischen Kirche als letzter Sonntag nach Epiphanias geprägt durch das Thema Licht. Die Tage werden nun deutlich länger, man kann den Frühling erahnen.

Für uns ist der Besuch des Kinder- und Jugendchor des Gymnasiums Olbernhau im Erzgebirge ein Anlass, dieses Wochenende musikalisch festlich zu begehen und uns frohen Mutes an das Weihnachtsfest zu erinnern und zugleich nach vorne zu blicken.

Der Kinder- und Jugendchor des Gymnasium Olbernhau singt das Gospeloratorium „There is a Light“, des österreichischen Komponisten Lorenz Maierhofer, der sich besonders für qualitativ hochwertige Chormusik für Schulchöre einsetzt.

Bei diesem Gastkonzert wirken etwa 55 Schüler des Gymnasiums der Klassen 7-12 mit. Das Gymnasium Olbernhau hat ca. 470 Schüler. Der Schulchor existiert seit 2011. Leiter des Chores ist Torsten Reichelt.

Das Konzert mit der Aufführung des Gospeloratoriums „There is a Light“ von Lorenz Maierhofer findet am Samstag, den 1. Februar um 18 Uhr in der Stadtkirche Kaiserswerth statt, der Eintritt ist frei, am Ausgang wird eine Spende zugunsten des Chores erbeten.

Am Sonntag, den 2. Februar wird innerhalb des Gottesdienstes um 9.45 Uhr in der Stadtkirche die große Orgelfantasie op. 40, Nr.1 von Max Reger „Wie schön leuchtet der Morgenstern“ erklingen. Die 1899 komponierte Orgelfantasie ist die dritte der insgesamt sieben Choralfantasien Regers und eines seiner beliebtesten Orgelwerke. Der Katholik Max Reger schätze seinem großen Vorbild Johann Sebastian Bach folgend die reformatorischen Choräle sehr und setzte sich intensiv textlich und musikalisch mit ihnen auseinander. Das Ergebnis ist eine abwechslungsreiche etwa 18-minütige Komposition mit hochromantischer komplexer Harmonik und Abschnitten mit temperamentvollen „Ausbrüchen” sowie Abschnitten mit großer mystischer Versenkung, an deren Ende eine große Fuge steht. Die Strophen des herrlichen Chorals von Philipp Nicolai von 1597 halten das Stück zusammen.

Die Liturgie und Predigt in diesem Gottesdienst hält Pfarrer Jonas Marquardt. Das Orgelsolo spielt Arno Ruus.

Musikalisches Festwochenende zum Thema Licht
Samstag, 1. Februar, 18 Uhr
Stadtkirche Kaiserswerth
“There is a Light”– ein vierstimmiges Gospeloratorium von Lorenz Maierhofer
Ausführende: Schulchor des Gymnasium Olbernhau aus dem Erzgebirge, Leitung und Klavier: Torsten Reichelt
Eintritt frei – Spende für den Chor am Ausgang erbeten

Sonntag, 2. Februar, 9.45 Uhr
Stadtkirche Kaiserswerth
Gottesdienst mit besonderer Orgelmusik
Max Reger: Orgelphantasie „Wie schön leuchtet der Morgenstern“
An der Orgel: Arno Ruus, Liturgie und Predigt: Pfr. Jonas Marquardt

Details

Beginn:
1. Februar
Ende:
2. Februar
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Evangelische Kirchengemeinde Kaiserswerth

Veranstaltungsort

Stadtkirche Kaiserswerth
Fliednerstr. 6
Düsseldorf, 40489 Deutschland
+ Google Karte
Scroll to Top