Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Oper zur Reformation „in exitibus“ (Uraufführung)

19. November, 18:00

|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 6:00pm am 19. November 2017

Am 18. November um 18 Uhr wird die Welt-Uraufführung der Reformationsoper mit dem lateinischen Titel „in exitibus“ (das ist übersetzt: „Auf Scheidewegen“) in der Mutterhauskirche Kaiserswerth, Zeppenheimer Weg, stattfinden, eine weitere Aufführung erfolgt am 19. November. Die Reformationsoper „in exitibus“ des Leipziger Komponisten Alexander Stessin, die auf dem Libretto der Regisseurin Nicola Glück basiert und in Zusammenarbeit mit Pfarrer Jonas Marquardt entstanden ist, ist so angelegt, dass sie als Reflexion der historischen Figur Luthers und ihrer zentralen Fragen zu verstehen ist. Etwas ausführlichere Informationen zur Oper finden Sie auf unserer Website www.reformationsoper.de

Eine Kirchenoper ist kein gängiges Genre, in der evangelischen Kirchengemeinde Kaiserswerth steht nun die Uraufführung eine Kirchenoper zur Reformation kurz bevor. Diese Oper ist kein Historienepos, das die Lebensgeschichte Martin Luthers erzählt, die Oper „in exitibus“ (das ist übersetzt: „Auf Scheidewegen“) ist eine zeitgenössische Oper, deren Handlung in der Gegenwart spielt und die sich mit dem Wirken, den Chancen, den Aufgaben sowie dem Wandel der Institution Kirche auseinander setzt, wozu auch Fragen der Kommunikation der in ihr wirkenden Menschen mit ihren Mitmenschen in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft gehören. Das historische Ereignis der Reformation wird zum Motiv der Oper, in der sich die handelnden Personen und Gruppen auf die Suche nach einem für sie stimmigen Lebenskonzept machen.

Karten von 5,- 30,- Euro sind im Vorverkauf erhältlich bei Max Apel, Kaiserswerther Markt 21, Tel- 401023 sowie an der Abendkasse (Restkarten).

Die Ausführenden und Daten der Aufführungen auf einen Blick:

Oper zur Reformation „in exitibus“ (Uraufführung)
Kirchenoper für Solisten, Favoritchor, großen Chor, Kinderchor und Orchester
von Alexander Stessin/ Libretto: Nicola Glück/ theol. Mitarbeit: Pf. Jonas Marquardt
Mutterhauskirche Kaiserswerth, Zeppenheimer Weg
Samstag, 18. November, 18 Uhr (Uraufführung)
Sonntag, 19. November, 18 Uhr

Ausführende:
Rolf Scheider, Bassbariton
Thomas Piffka, Tenor
Favoritchor aus Studierenden der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf (Einstudierung: Timo Nuoranne)
Kantorei Kaiserswerth, Kinderkantorei Kaiserswerth
Kinder der Gemeinschaftsgrundschule Kaiserswerth (Einstudierung: Lie Bruns)
Camerata Kaiserswerth
Inszenierung: Nicola Glück
Gesamtleitung: Susanne Hiekel

Die Aufführungen werden dankenswerter Weise gefördert durch den evangelischen Kirchenkreis Düsseldorf, den Landesmusikrat-NRW, das Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf sowie der „Stiftung Van Meeteren“.

Details

Datum:
19. November
Zeit:
18:00
Webseite:
https://reformationsoper.de

Veranstaltungsort

Mutterhauskirche Kaiserswerth
Zeppenheimer Weg 18
Düsseldorf, 40489 Deutschland
+ Google Karte